Menu

Sexual Wellness: Die besten Pornos für Frauen

Anzeige– *Sexual Wellness* ist mein neues Lieblingswort. Denn für ein gutes Körpergefühl braucht es neben Ernährung, Pflege und Sport auch das Ausleben unserer Sexualität. Damit wird Gott sei Dank immer offensiver umgegangen. Heutzutage stecken auch mal Lovetoys im Adventskalender und wir reden auch über alternative Beziehungsmodelle wie offene Beziehungen. Wenn ich mir jedoch ansehe, welche Serien auf Netflix als “erotischer Standard” oder zeitgemäße BDSM Softfilmchen gelten, dann wird mir schlecht. Deshalb: lasst uns offen über Pornos für Frauen reden. Fakt ist: Jede dritte Frau sucht online nach erotischen Filmen. Die Industrie boomt. Und doch fehlen passende Angebote, die alle Geschlechter gleichermaßen ansprechen, auf den ersten Blick. Dabei gibt es für unsere Sexual Wellness ganz nette Seiten. 😉

Die 5 besten Pornos für Frauen

1. CHEEX

Cheex ist der Neuzugang in Sachen ästhetische Erotikfilme. Das deutsche Startup ist seit Mai 2020 online und stellt neben rund 100 Filmen auch ca. 50 Audio Geschichten zur Verfügung. Außerdem findet Ihr dort auch interessante und wirklich neue Artikel rund um das Thema Sex. Alle Inhalte auf CHEEX sind fair produziert, das heißt: es werden ausschließlich volljährige Performer*innen gezeigt und Lizenzpartner nach strengen ethischen Kriterien ausgewählt. Das monatliche Abo bei Cheex kostet 8,90 Euro. Hier geht’s zur Seite.

2. Lustery

Mein momentaner Favorit ist aber dieser hier: Lustery. Hier geht es um ansprechende Aufnahmen, die nichts mit plumpen “Haudrauf” Porno zu tun haben, sondern das Liebesleben von Paaren zeigen. Keine Profis, sondern aufgeschlossene und leidenschaftliche Menschen wie Du und ich. Das ist eine wahre Wohltat, da man den Unterschied zwischen Performance Porno und echter Begierde einfach spürt. Es gibt doch nichts schlimmeres als einen erotischen Film zu gucken und zu denken: boah, das ist aber krass geschauspielert.  Lustery ist erfrischend anders und funktioniert ebenfalls über ein Abo System: ab 8 Dollar im Monat habt Ihr Zugriff auf alle Inhalte.

Lustery: Echte Paare, echte Action

3. Erika Lust

Die Schwedin Erika Lust gilt als Pionierin feministischer Pornografie. Die preisgekrönte Filmemacherin gründete ihre Seite 2007. Mittlerweile zählt der Erika Lust Store über 500 Filme. Das Besondere an ihrem Konzept: sie zeigt Sexszenen, die auf wahren Begebenheiten beruhen. Von ihren Userinnen bekommt sie die Geschichten geschickt und lässt diese dann mit Schauspieler*innen nachstellen. Hetero-, homo- und bisexuelle Geschichten– alles ist dabei. Die Filme gibt’s ab 11,95 € im Abo. Hier geht’s zur Seite.

4. feuer.zeug

feuer.zeug ist ein studentisches Porno-Startup aus Freiburg. Die Basis dafür bilden eine faire Produktion nach feministischen Kriterien und mit unternehmerischem Freigeist. Angucken könnt ihr die Filme bei pinklabel, ein Film kostet 8 Dollar. Mein Geschmack ist es leider nicht.

5. Eispop

Auf eispop.com finden Frauen Pornos, die laut Plattform “sanft und sinnlich zugleich” sind. Allerdings kommen sie dem durchschnittlichen „Billigporno“ am nächsten. Deshalb sind sie wohl auch kostenlos- der einzige Pluspunkt.

Pornos für Frauen- Zu guter Letzt gibt’s noch was auf die Ohren:

femtasy.com ist eine Streaming-Plattform für erotische Hörgeschichten für Frauen und jede*n, die Lust hat. Weil Sexualität etwas Individuelles und Intimes ist, stehen über 1.500 Aufnahmen von rund 60 männlichen und weiblichen Stimmen zur Auswahl. Ab 12,99 Euro/ Monat.

Psssst: Zu den passenden Spielzeugen für eure “Movie Night” geht es hier.