Menu

Die VitalBodyPLUS Stoffwechselkur: endlich ein neues Lebensgefühl

Anzeige – Tja, wo fang ich an… mein Seelenleben war lange Zeit nicht einfach. Damit einhergehend hatte ich auch immer wieder Probleme mit dem Essen- und dem Gewicht. Durch die jahrelange Einnahme von Medikamenten hatte ich meinen kompletten Stoffwechsel gegen die Wand gefahren. Die Pillen sorgten anfangs für mehr Antrieb und damit auch mehr Verbrennung. Doch mit den Jahren gewöhnte sich mein Körper an das Medikament- und passte den Organismus an. Das erklärt auch, warum mein Stoffwechsel sehr träge und langsam arbeitet. Und auch wenn ich schon wusste, dass ich ständig zunehme- so habe ich verdrängt, wieviel. Ich habe mich schlicht und einfach nicht mehr gewogen. Corona brachte dann den kompletten Einbruch mit. Lockdown, Home Office, Homeschooling, Pizza Service, permanente Anspannung. Ich konnte mich selbst nicht mehr im Spiegel sehen und meine Abhängigkeit vom Zucker war erschreckend. Teilweise stand ich nachts auf, um eine ganze Tafel Schokolade zu verdrücken.

Stoffwechselkur mit VitalBodyPLUS

Und dann kam der Tag, an dem ich wusste: das kann so nicht weiter gehen. Selbst die weiten Hosen passten nicht mehr. Ich wog mich- und war geschockt. Seit meiner Schwangerschaft vor 9 Jahren hatte ich dieses Gewicht nicht mehr erreicht. Ich wusste: JETZT muss etwas passieren. Und es musste radikal sein. Denn “ich lass in den nächsten Wochen mal die Finger von Alkohol und Zucker”, das funktioniert bei mir nicht. Von der Stoffwechseldiät von VitalBodyPLUS hatte ich schon viel Gutes gehört. Einige der Frauen, denen ich selbst auf Instagram folge, hatten die Stoffwechselkur schon erfolgreich durchgeführt und schafften es tatsächlich, damit langfristig in ein gesundes Ernährungskonzept zu starten. Genau das wollte ich auch. Keine Null Diät mit Jojo Effekt, sondern ein strenges, aber effektives Ändern von Essgewohnheiten.

Wie funktioniert das Ganze?

Die Stoffwechselkur beginnt mit der sogenannten Vorbereitungsphase. Während dieser zwei Tage darf ordentlich geschlemmt werden. Der Körper soll die Möglichkeit haben, alle Reserven aufzufüllen und fit in die nächste Phase der Stoffwechselkur zu starten. Load Day quasi. Ich sag es Euch ganz ehrlich: ich habe diese beiden Tage ganz bewusst geskippt, denn: JEDER TAG WAR LOAD DAY!

Diätphase

Dann folgt die Diätphase. Vier Wochen lang (bei der Premium Kur) sieht der Speiseplan folgendermaßen aus: morgens gibt es einen VitalBodyPLUS Shake, den Rest des Tages verzichtet man auf Kohlehydrate und Fett. Bei den Shakes konnte ich mir zwei Geschmacksrichtungen aussuchen und habe mich für Himbeere und Cookies & Cream entschieden. So konnte ich jeden Morgen zwischen einem schokoladigen und einem fruchtigen Geschmack wechseln und es wurde nicht zu eintönig.

Neben den beiden Shakes sind außerdem noch drei Nahrungsergänzungsmittel im Paket enthalten:

  • Grape+C (Traubenkernextrakt und Vitamin C)
  • Omega 3 Fettsäuren (1000 mg Omega-3-Fischöl)
  • MSM Pro (Schwefel, Calcium und Vitamin C, D und K)
  • und Sättigungskapseln (Reduxsol). Hier sorgt der Hauptwirkstoff Glucomannan aus der natürlichen Konjakwurzel für ein angenehmes Sättigungsgefühl. So ist es einfacher, die Kalorienbilanz während der Stoffwechselkur möglichst niedrig zu halten.

In der Diätphase geht es darum, die Nahrungs- bzw. Kalorienaufnahme zu reduzieren. Das Frühstück ist also mit einem Shake abgedeckt- bleiben noch zwei Hauptmahlzeiten und zwei Zwischenmahlzeiten, die bedacht werden müssen. Hier für gibt es von VitalBodyPLUS einen wirklich tollen Ernährungsplan, der einem dabei hilft, die passende Lebensmittel auszuwählen. Die Rezeptideen sind easy umzusetzen und definitiv frisch, abwechslungsreich und lecker. Was erlaubt ist:

Zugegeben, die Diätphase war anfangs hart- denn ich ging durch einen richtigen Zuckerentzug. Ich hatte Kopfschmerzen und war richtig abgeschlagen. Doch nach gut einer Woche kam dann die Entschädigung: ich war topfit! Ich brauchte weniger Schlaf, war nicht DAUERND müde. Außerdem war ich nach den Mahlzeiten wirklich satt und hatte keinen Heißhunger mehr. Ich war total geflasht. Auch mein Gesicht begann sich zu verändern. Die Augenringe und mein ständiger Blähbauch verschwanden. Das gab meiner Motivation eine Mega-Push- und ich ging sogar freiwillig joggen, um meine überschüssige Energie loszuwerden. HALLO? Wo war mein altes Ich hin?

Stabilisierungsphase

Momentan befinde ich mich in der Stabilisierungsphase. Sie dient dazu, den Körper allmählich wieder an normale Mengen unterschiedlicher Nahrungsmittel zu gewöhnen. In dieser Phase nehme ich gut 80 % meines eigentlichen Kalorienbedarfs zu mir. Deshalb purzeln die Pfunde gerade nicht mehr rasant. Aber ganz ehrlich: das ist voll ok!

VitalBodyPLUS: DAS ERGEBNIS

Was soll ich sagen, Mädels: mir geht es fantastisch. Ich habe einige Kilo verloren- vor allem merke ich aber, dass mein Körperumfang abgenommen hat. Zugegeben, beim Alkohol cheate ich Sonntags und gönne mir auch mal ein Glas Wein. Ansonsten versuche ich aber, das frische und gesunde Essen beizubehalten. Auch wenn es nicht immer leicht ist: ich fühle mich einfach besser, wenn ich wenig Zucker und Alkohol zu mir nehme. Zwar nicht in dem Moment, wo die Lust kommt- aber definitiv am nächsten Tag, wenn ich fit bin statt k.o. Was außerdem noch zum positiven Fazit gehört, ist die Betreuung durch VitalBodyPLUS. Ein VIP-Coach ist die komplette Stoffwechselkur für mich erreichbar gewesen- per WhatsApp, Telefon, Email und Ticketsystem. So fühlt man sich immer gut aufgehoben.

Wenn ich diese Bilder heute sehe, kann ich kaum glauben, dass mein Bauch tatsächlich so aussah. Und nein, ich war zu keiner Zeit schwanger.

Und wenn Ihr die VitalBodyPLUS Stoffwechselkur auch ausprobieren wollt: mit dem CODE KWTA2G bekommt Ihr 10€-Rabatt auf die Kur.
On Top gibt es eine 30 Tage Geld-Zurück-Abnehmgarantie.

 

No Comments

    Leave a Reply