Menu

Besser schlafen: meine SLEEP SPRAY Erfahrungen

Anzeige – Anfang des Jahres. Da ticken die Uhren ein wenig anders… zumindest für mich. Jedes Jahr wieder knicke ich zum Jahreswechsel physisch und psychisch ein wenig zusammen. Die Kraft ist aufgebraucht und die Motivation für 2021 noch nicht angekommen. Deswegen sind viel Struktur, Bewegung und das tägliche Abhängen vor meiner Tageslichtlampe gerade enorm wichtig für mich. On Top unterstütze ich meinen Körper mit Supplements wie CBD Öl, Vitamin D und- neu- Omega 3 Öl. Doch weil die Gedanken rasen, habe ich nachts auch Probleme mit dem (Ein-) schlafen. Da ich aber keine Chemie nehmen will und Baldrian mir nicht hilft, habe ich das SLEEP SPRAY von BRAINEFFECT getestet.

SLEEP SPRAY: Wirkstoff Melatonin

Das Besondere an dem Produkt: der Wirkstoff ist das natürliche Schlafhormon Melatonin. Das wird von der Zirbeldrüse des Gehirns aus Serotonin produziert, sobald die Dunkelheit einsetzt. Dann wird es direkt und in immer höherer Dosis ins Blut abgegeben und regelt damit den Tag-Nacht-Rhythmus unseres Körpers. Am meisten Melatonin wird zwischen zwei und vier Uhr morgens ausgeschüttet. Wenn es dann draußen hell wird, geht die Produktion des Hormons wieder zurück und wir wachen langsam auf. Melatonin ist also entscheidend für unsere innere Uhr. Kinder und junge Menschen produzieren übrigens jede Menge Melatonin. Je älter wir werden, desto niedriger ist der Melatoninspiegel, was auch der Grund für Schlafprobleme sein kann. Auch der tägliche Stress und unsere ständige Konfrontation mit dem blauen Licht von Bildschirmen (Handy, Laptop) können die Ausschüttung von körpereigenen Melatonin hemmen. Der Schlaf wird schlechter. Und hier kommt das SLEEP SPRAY ins Spiel.

SLEEP SPRAY: Inhaltsstoffe & Anwendung

Melatonin 0,125 mg
Ashwagandha-Extrakt 0,65 mg
Lavendel-Extrakt 0,216 mg
Vitamin B6 0,026

Alle Angaben beziehen sich auf einen Sprühstoß aus dem SLEEP SPRAY. Insgesamt sollte man vor dem Schlafen gehen genau 8 Sprühstoße zu sich nehmen, um insgesamt 1 mg Melatonin aufzunehmen. Nach dem Zähneputzen? Ja, kein Problem, denn das Spray enthält keinen Zucker und schmeckt nach Minze. Schwangere und stillende Mütter sollten allerdings kein Melatonin Spray einnehmen, da es noch keine Studien zu eventuellen Auswirkungen gibt. Eine weitere wichtige Frage: macht Melatonin abhängig? Ganz klar: nein, im Gegensatz zu chemischen Schlafmitteln. In anderen europäischen Ländern und den USA ist der Wirkstoff übrigens seit vielen Jahren als sanfte Einschlafhilfe erhältlich.

SLEEP SPRAY: Wirkung

Und wirkt das Ganze jetzt tatsächlich? Bei mir ja. Schon einige Minuten nach der Anwendung fange ich an zu gähnen und kann so deutlich schneller einschlafen. Für mich ist es gerade jetzt in der stressigen Corona Zeit eine gute und vor allem natürliche Möglichkeit, schneller in den Schlaf zu finden. Die Qualität meines Schlafes hat sich nicht verändert, damit hatte ich aber auch keine Probleme.

Habt Ihr auch schon Melatonin Spray Erfahrungen gemacht?

Zu guter Letzt darf ich noch einen Rabattcode mit Euch teilen: mit dem Code SISTER bekommt Ihr 15% Rabatt auf das gesamte BRAINEFFECT Sortiment.