HEY Sisters

HEY Sisters: Steffi Praunsmändtl von YOGAme

1. Mai 2019

Manchmal dauert es etwas länger, bis ich zu meinen Interviews komme- und im Fall von Steffi Praunsmändtl sogar fast zehn Jahre. Als ich sie Anfang 2010 kennenlernte, war ich Redakteurin beim Radio- und schon damals fasziniert von ihrer Vita. Ich wollte sie so gern weitergeben, verbreiten, aber… wie? Steffis Geschichte braucht Zeit, die passt nicht ins Feierabendprogramm, zwischen zwei Songs.

Deshalb freu mich umso mehr, diese Geschichte heute auf HEY Sister! endlich ganz in Ruhe erzählen zu können.

 

 

Wer Steffi heute kennenlernt, der trifft auf eine warmherzige, freundliche und sportliche Frau. Die 44- Jährige stammt aus einer Ingolstädter Unternehmerfamilie, führt ihr eigenes Yogastudio YOGAme und lebt mit ihrer Familie in Ingolstadt. Heile Welt, quasi.

Rückblick

Vor gut zwölf Jahren sieht das komplett anders aus: am 28.01.2007 bricht sich Steffi bei einem Autounfall in einem Taxi das Genick (1.Halswirbel dreimal gebrochen, 2. Halswirbel einfach gebrochen). Was für viele Menschen tödlich ausgeht, überlebt die junge Frau – wie durch ein Wunder – schwer verletzt. Damals weiß niemand, welche Schäden der 31-Jährigen bleiben werden. Die Prognose “schlimmstenfalls ein hoher Querschnitt” ist niederschmetternd.

 

 

Nach wochenlangen Krankenhausaufenthalten geht Steffi auf Reha und kämpft sich über ein Jahr zurück ins Leben. Von ihrer Physiotherapeutin bekommt sie unter anderem ein paar Yogaübungen als tägliches Training.
Steffi setzt außerdem ihr erstes Herzensprojekt um- und ist an der Gründung des gemeinnützige Vereins Goals for Kids e.V. beteiligt, der benachteiligte und schwerkranke Kinder in Ingolstadt unterstützt.
Dann wird sie völlig überraschend schwanger und im Frühjahr 2008 kommt Tochter Lena Marie zur Welt.
 

 

Durch Zufall erfährt sie in dieser Zeit vom 1. YogaKids-Teacher Training einer bekannten amerikanischen Kinderyoga Lehrerin. Mehr aus eigenem Interesse fährt sie zum Workshop an den Chiemsee, um einfach mal etwas ganz Anderes und Neues auszuprobieren. Eine Rückkehr in das elterliche Unternehmen ist für Steffi nicht mehr vorstellbar.

Es ist Zeit für etwas Neues..

Danach ist es ihre Yogalehrerin in Ingolstadt, die sie ermutigt, die umfangreiche zweijährige Yogalehrerausbildung mit über 520 Unterrichtseinheiten zu absolvieren. Und diese Ausbildung bringt sie nicht nur beruflich weiter. Heute weiß Steffi: “Ich habe am eigenen Leib erfahren, dass Yoga viel mehr ist, als nur körperliche Betätigung. Durch die Übungen bin ich trotz meines schweren Unfalls wieder beweglich geworden und habe viel über das Zusammenspiel von Körper und Geist gelernt.”

 

 

Mit der Gründung ihres eigenen Studios YOGAme in Ingolstadt wird für Steffi 2010 dann endgültig ein Traum wahr: “Yoga auf lebensnahe Art weiterzugeben und gleichzeitig einen Ort zu schaffen, an den man sich zurückziehen und seine Auszeit in vollen Zügen genießen kann,” das macht sie glücklich.

Und auch Neider oder dumme Sprüche können sie davon nicht abbringen: “Es gab schon einige, die das Ganze belächelt haben und Yoga leider auch heute noch in eine Schublade stecken, aber da muss man drüber stehen. Denn: Yoga zu erlernen, zu praktizieren und über die Jahre an viele Menschen weiterzugeben, ist einfach wunderbar. Dafür bin ich sehr dankbar. Positive Gedanken und mentale Stärke können Berge versetzen und Unmögliches möglich machen!”

Diese Stärke kommt Steffi auch vor sechs Jahren zu Gute, als ihre zweite Tochter Annabell zur Welt kommt. Während der Geburt treten große Komplikationen auf- und die Schutzengel leisten wieder ganze Arbeit. Yoga ist – wieder- Steffis Rettungsring.

 

 

Nächstes Jahr feiert YOGAme Zehnjähriges und die Freude an der Bewegung und die Begeisterung, diese weiterzugeben, ist ungebrochen.

Mittlerweile hat Steffi ihr Studio außerdem um einen Shop erweitert, in dem nicht nur ihre Yoga Schüler/innen einkaufen: dort findet man alles, was die Auszeit vom Alltag noch entspannter und schöner macht. Kleidung, Accessoires, Deko, Schmuck- sorgfältig und mit Liebe ausgewählt.

Zusammen mit kreativen Power-Frauen veranstaltet Steffi auch regelmäßig Shopping Events- und übermorgen, am Freitag, steht das nächste vor der Tür:

colour up your life  – hier geht’s zum Facebook Event!

Zu guter Letzt hat Steffi das Wort:

“Ich möchte Euch alle ermutigen, nie aufzuhören zu träumen, an das Bestmögliche in jeder Lebenssituation zu glauben und offen zu sein für Neues!”

Wish it, Dream it, Do it.

Vielen Dank, Steffi, für Dein Vertrauen!

 
 

[Anzeige]

 

    Leave a Reply

    Ich stimme zu.

    Instagram

    Folge mir!

    IMPRESSUM

    DATENSCHUTZ