Menu

Mundart-Fashion aus Dachau: Bavarian Couture

Ois easy unterm weiß-blauen Himmel?! Immer mehr bayerische Labels setzen im Moment auf Heimatliebe und Mundart. Franz Münchinger lässt den Monaco Franze wieder auferstehen, FYFY verbindet Tradition mit Designs von jungen Künstlern und heute möchte ich Euch noch einen Newcomer in der jungen wuiden Fashionszene vorstellen. Bavarian Couture aus Dachau- dahinter steckt Startupper Christoph Forstner, 23, BWL Student.

Bavarian Couture

Und wie hat er mich narrisch gmacht, der Christoph! Tagelang habe ich gerätselt, was das IVXO wohl heißt. (ERGÄNZUNG: Mittlerweile wurde der Name des Labels in “Bavarian Couture” geändert und das IVXO gestrichen). Als alte Lateinerin, so dachte ich, müsste ich doch drauf kommen! Die Lösung war, sagen wir mal, sehr viel einfacher als gedacht. Denn während alle Welt versucht, den Namen zu analysieren, hat Christoph damals einfach mal vor sich hingekritzelt und dann stand da der Code IVXO. Fertig. Aber seien wir ehrlich: für uns ist der Name total wurscht! Die Shirts sprechen für sich: frech, bayerisch, sexy.

Unterstützt wird Christoph übrigens von seiner Schwester Laura, 21, die als Mediengestalterin für das passende Design hinter seinen Ideen sorgt. Hier haben wir einen eigenen Beitrag gewidmet. Außerdem stehen viele Freunde gerne mal als Models vor oder hinter der Kamera.

Im Bavarian Couture Online-Shop findet Ihr hochwertige T-Shirts, Pullover, Tops und Turnbeutel. Ich finde die Sachen einfach geil- sauba, sog i!

Fotos: Tom Weiler

1 Comment

  • Lolli
    15. Juli 2015 at 10:21

    Eine sehr schöne Idee und schön umgesetzt. Der bayerische Dialekt ist so toll und die Shirts sind voll süß und (was Wichtig ist!) nicht kitschig. da musste ich mir gleich eines einkaufen. Weiter soooo!

    Reply

Leave a Reply