Menu

Schluß mit dem Druck: Wir feiern After-Baby-Bodys!

Ich weiß noch ziemlich genau, wie ich mich nach der Geburt meiner Tochter gefühlt hab… so genau, als wäre es gestern gewesen. Dabei kommt Madame bald in die Schule. Es war ein ziemlich tiefer Fall, damals, vor sechs Jahren: Von der schwangeren Hormonella, die so UNFASSBAR STOLZ war auf ihren riesigen Bauch, hin zu Momzilla.

Nach der Geburt fühlte ich mich, wie vom LKW überfahren. Ich war müde, sensibel, die Haut am leeren Bauch schlabberte, alles war (gefühlt!) riesig, aufgedunsen, geschwollen. Heute sehe ich das etwas anders. Heute sehe ich, dass dieser Körper damals einen so krassen Job gemacht hat und neues Leben geschenkt hat. Heute wünschte ich mir, ich wäre liebevoller mit mir umgegangen. Aber nicht nur ich selbst war unfair…

After Baby Body on Tour

Ich schleppte mich damals das erste Mal seit der Entbindung in ein Einkaufszentrum. Wochenlang war das einzige Geschäft, das ich von innen gesehen hatte, der Drogeriemarkt gewesen, diesmal erweiterte ich meinen Kinderwagen-Radius. Ich zog etwas halbwegs Repräsentatives an, versuchte meine Augenringe zu überschminken und evtl. hatte ich sogar die Haare gewaschen. Alle Mütter wissen, wieviel Aufwand dahinter steckt.

Ich gehe also durchs Einkaufszentrum und sehe schon von weitem einen Bekannten. Ich gehe vorbei und grüße ihn. Er sieht mich an, verdutzt, dann lacht er und sagt:

“Susi, Alter! Was is’n mit Dir passiert?!”

Ich, die ich immerhin mein Neugeborenes dabei habe- “im Wagen vor mir liegt ein junges Mädchen” *sing*- schaue ihn nur errötend an und sage:

“Ich habe ein Kind bekommen.”

Darauf er:

“Jep, das seh ich, aber warum biste so fett?”

Bäm. Außer einem “Tja” fiel mir nichts ein, ich zuckte mit den Achseln, grinste blöd und schob von dannen. Nach Hause. Mit 180. Weinend.

Ich hatte leider nicht den Mumm, diesem Idiot etwas Passendes zu antworten. Ich war nur baff, traurig und geschockt.

Vielleicht hat mich deshalb die Kampagne von Mothercare so berührt.:

#bodyproudmoms

 

Foto by Sophie Mayanne

 

Mothercare verkauft Schwangerschaftsmode und Babyartikel und ihre neueste Kampagne zeigt zehn frischgebackene Mütter so, wie sie wirklich sind: nicht perfekt, aber wunderschön. Einzigartig, mit Dehnungsstreifen, ein paar Kilos mehr und Falten hier und da. So, wie Körper nach der Geburt aussehen, verdammt! Ich liebe diese Werbung, auch wenn Dove schon ähnliches gestartet hat. Es kann nicht genug davon geben, und vor allem den Fokus auf den After Baby Body zu legen, ist in instagramable 2019 so wichtig.

Gebt Euch alle Zeit der Welt. Ihr seid wunderschön, Mamas!

 
 

No Comments

    Leave a Reply

    Datenschutz
    , Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
    Datenschutz
    , Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.