Liebe Psyche

#momlife: Letter to my grown up child

11. September 2018

Meine Tochter ist der wunderbarste Mensch auf der Welt. Ich lerne mit ihr jeden Tag- Achtsamkeit zum Beispiel. Geduld. Und: mich aufrichtig zu entschuldigen.

Heute war nämlich wieder einer dieser Tage, an denen gefühlt ALLES schief geht.
  • Wir sind morgens um 5 wach geworden: Stechmückenalarm und ein völlig verstochenes Mädchen. Nach der Jagd auf die Mücken konnten wir nicht mehr schlafen. Also: Anziehen. “Die Leggins will ich nicht. Die Strumpfhose auch nicht! Ich will nur das Sommerkleid.” Bei 10 Grad? Grrrrr.
  • Weiter zum Frühstück. “Ich mag das Müsli nicht”. Also Müsli weg und Toast her. Guess what?! Genau: “Ich mag den Toast nicht, gibt’s das Müsli noch?” (das hab ich natürlich in der Zwischenzeit gegessen).
  • Gesicht waschen- “mag ich nicht.” Zähne putzen. Kleid voller Zahnpasta. Das Mädchen geht sich nochmal umziehen (Leggins, freiwillig!) und dann spielen, weil es noch viel zu früh ist für den Kindergarten.
  • Ich verschwinde mit einem Pott Kaffee im Bad und mache mich fertig. Kurz vor Acht, Zeit zu gehen. Das Mädchen weint, die Mückenstiche blutig gekratzt. Creme drauf. Plus: Creme auf meiner schwarzen Bluse für die Arbeit, umziehen.
  • Runter zum Auto. Das Mädchen hat ihren Rucksack mit der Brotzeit oben im Flur vergessen, ich renne wieder hoch und hole ihn. Ich bin  gestresst. Nochmal Meckern über die doofe Leggins und ich explodiere kurz. Das Mädchen weint.
  • Ich nehme sie hoch, umarme sie, versuche alles zu erklären, sie ist verständig, entschuldigt sich, jetzt aber ab zum Kindergarten. Ich fahre in die Arbeit.

Und muss an dieses Gedicht denken:


 

TO MY GROWN UP CHILD

My hands were busy through the day
I did not have much time to play
The little games you ask me to
I did not have much time for you

I’d wash your clothes; I’d sew and cook
But when you’d bring your picture book
And ask me please to share your fun
I’d say “a little later son”

I’d tuck you in all safe at night
Hear your prayers and turn out the light
Then tiptoe softly to the door
I wish I had stayed a minute more

For life is short and years rush past
A little boy grows up so fast
No longer is he at your side
His precious secrets to confide

The picturebooks are put away
There are no children games to play
No goodnight kiss, no prayers to hear
That all belongs to yesteryear

My hands once busy now lie still
The days are long and hard to fill
I wish I might go back and do
The little things you asked me to

Alice E. Chase

Noch Fragen? ❤

Lasst uns die Zeit genießen. Sie geht so schnell vorbei.

    Leave a Reply

    Ich stimme zu.

    Instagram

    Folge mir!