Mode

Herbst-Mode: Wer bin ich und wenn ja, wieviele?

24. Oktober 2019

Es ist eine anstrengende Zeit für mich grade. Aber auch eine unheimlich wertvolle. Schon lange hatte ich nicht mehr so viel Zeit für mich. Ich gestalte unser Zuhause, ich arbeite, ich komme zur Ruhe. Es tut sich so viel.
Und wenn ich eines grade wieder lernen darf: es gibt nicht nur Schwarz und Weiß. Es gibt trübes Grau, es gibt helles Grau, es gibt schreiendes Pink, es gibt Kackebraun und ein strahlendes Grün der Hoffnung.

Mein Herbst 2019 

Dieser Herbst fühlt sich so bunt an wie lange keiner mehr. Und das versuche ich peu a peu auch in meinen eigenen Look einzubauen. Ich trage meine Haare wieder offen, ich schminke mich wieder. Aber genauso versuche ich auch ungeschminktes und natürliches Ich zu lieben- und zu teilen.

Ich möchte MICH ausprobieren. Ich habe so lange mein eigenes Leben hinten angestellt, funktioniert, bin gerannt. Jetzt bin ich dran. Und auch modisch probiere ich aus, jeden Tag neu. Von spießig bis crazy (ich habe mir tatsächlich eine Barbour Jacke gekauft, angefixt von meinem eigenen Artikel). Von jugendlich über sexy bis hin zu einfach nur lässig. Davon sind auch meine Herbst Trends inspiriert, schließlich stelle ich als Stylistin jeden Tag Outfits zusammen.

Welcher Look gefällt Euch am Besten? 

 

1. Preppy

 

2. Comfy

 

3. Girly

 

1, 2 oder 3?
 

  • Reply
    Katja
    26. Oktober 2019 at 16:10

    Hi Susi,
    ich finde das Outfit Nummer 3 total cool:)

Leave a Reply

Ich stimme zu.

Instagram

HEY Insta!

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ