Menu

#FürMichFürUns: 1 Million kostenlose Postkarten

Anzeige– Eins vorweg. Ich war total geflasht, und zwar von Euch. Letzte Woche hatte ich Euch erzählt, dass ich 50 Weihnachts-Postkarten an Euch schicken möchte. Eine Stunde später war mein Postfach voll und alle Karten verplant. ? Es ist eben einfach schön, in diesen schwierigen Zeiten zurück zu den Wurzeln zu kommen. Eine echte Karte im Postkasten ist so viel wertvoller als eine Email, oder? Und deshalb spendiert MyPostcard, Deutschlands erfolgreichste Postkarten App, gleich mal die nächste Runde Karten. Aber nicht 50 Stück. Unter dem Motto #FürMichFürUns schenken uns MyPostcard und die Deutsche Post sage und schreibe 1 Million Postkarten!

#FürMichFüruns

Denn natürlich, grade über Weihnachten trifft uns Corona besonders hart. Abstand halten, statt einander in den Armen zu liegen, ist schwer und drückt aufs Gemüt. Und trotzdem ist es der einzige Weg für mehr Nähe in der Zukunft. Mit der Aktion #FürMichFürUns wollen MyPostcard und die Deutsche Post uns alle zusammen bringen und uns so das Gefühl der fehlenden Nähe ein wenig erleichtern. Ihr könnt eine Million Karten online oder per App gestalten. Diese werden dann völlig umsonst gedruckt und an Eure Liebsten verschickt. Für alle besonderen Menschen, die man so sehr vermisst.

Dabei könnt Ihr entweder die kostenlose MyPostcard-App installieren und dann im Designshop das Profil #FürMichFürUns aufrufen. Ein Postkarten-Design wählen und dieses entweder mit einem eigenen Foto versehen oder eines der vorgefertigten Motive auswählen. Zur Auswahl stehen dutzende unterschiedliche Motive und Ermutigungskarten, die eigens für die Aktion kreiert wurden. Die Menüführung leitet dann in einfachen Schritten in das Textfeld der Postkarte und ins Adressfeld. Ausfüllen und kostenfrei verschicken – fertig!

Alternativ könnt Ihr die Postkarten auch über die Aktionsseite auswählen und erstellen. Die Kampagne läuft, bis das Kontingent von 1.000.000 Postkarten aufgebraucht ist.

#FürMichFürUns: Hier kommt Ihr zur Aktion!

 
 

No Comments

    Leave a Reply